we sign it - Wir sind vereint! / Nous Sommes Unis

Wir sind vereint! / Nous Sommes Unis

Frankreich weint, im Herzen getroffen. Frankreich trauert um seine unschuldige Mitbürger die, in unerhörter und unnennbarer Gewalt umgebracht wurden. Da etwas so unmenschliches wieder an der Tat war, muss sich Frankreich wieder erheben.

Bei einem so umfassendem Drama, müssen wir uns, mehr als je zuvor, auf die Einheit konzentrieren. Ja ! Wir sind vereint, gegenüber dem Terrorismus, gegenüber der Angst, gegenüber der Gewalt.  [...]

Frankreich weint, im Herzen getroffen. Frankreich trauert um seine unschuldige Mitbürger die, in unerhörter und unnennbarer Gewalt umgebracht wurden. Da etwas so unmenschliches wieder an der Tat war, muss sich Frankreich wieder erheben.

Bei einem so umfassendem Drama, müssen wir uns, mehr als je zuvor, auf die Einheit konzentrieren. Ja ! Wir sind vereint, gegenüber dem Terrorismus, gegenüber der Angst, gegenüber der Gewalt. 

Wir sind vereint mit den Familien der Opfer - wir übermitteln ihnen unser tiefes und herzliches Beileid. Wir sind vereint mit den Überlebenden, sowie, ob in Frankreich oder auch Weltweit, gegenüber den Zeugen dieses, durch einer unmenschlichen und tödlichen Ideologie motivierten, mörderischen Wahnsinns.

Ob wir vereins-, politische-, journalistische- oder intellektuelle Verantwortlichkeiten tragen: unsere Verantwortung ist die gleiche! Das Ziel des Terrors ist es, und das weit über die grässliche Zahl der Opfer hinaus, eine Nation, eine Familie zu spalten.

Eine Falle wird uns hier gestellt! Wir müssen uns weigern uns zu beugen! Spaltung, Denunziation,  Stigmatisierung befinden sich inmitten dieser hinterhältigen Falle. Jedes Mal wenn wir es übereilt versuchen, die Verantwortlichen dieses schrecklichen Verbrechens zu benennen, vergessen wir, einerseits, dass nur die Täter schuldig sind und geraten, andererseits, in die Falle, der vorprogrammierten und orchestrierten Spaltung.

Ab sofort, mit allen anderen, Franzosen, Europäer, ... können wir unsere Absichten in konkrete Maßnahmen umsetzen. Wir können ins nächste Krankenhaus gehen um Blut zu spenden, wir können uns Vereine, die soziale Bindungen schaffen, nähern, oder können NGOs unterstützen, aber auch mehr Kontakte mit unseren Nachbarn knüpfen, und immer wieder Rassismus und Vorurteile bekämpfen...Der Kampf gegen Terrorismus wird lang und schwer sein, es wird schwierige Momente geben, aber wenn wir zusammen vorgehen, wird Frankreich aufrecht stehen bleiben.

Die Terroristen haben uns eine Mitteilung gesendet. Sie wollten dass Frankreich sich beugt. Wir wollen ihnen mitteilen dass wir stehen! Wir stehen, und sind vereint, Hand in Hand, die Einen mit den Anderen und niemals die Einen gegen die Anderen. Unsere Einheit ist unser kostbarstes Gut.

Dieses kostbare Gut müssen wir beschützen und es erklingen lassen. Jetzt gilt es Brüderlichkeit zu wahren, denn sie wirkt wie ein Bollwerk gegen die blinde Gewalt des Terrorismus und gegen die geplante Spaltung unserer Gesellschaft.

Signer

Teilen Sie diese Petition mit Freuden und Bekannten